Umweltfreundlich
Wohnen mit Erdgas

Unsere Angebote zur Gasversorgung

Städtische Werke Borna GmbH Jan Hoppenstedt Am Wilhelmschacht 20 04552 Borna Deutschland +49 34 33 / 21 61 var@stadtwerke-borna.de

Ansprechpartner

annegretzwebhf230714_463.jpgAnnegret Zober

Abrechnung Sondervertragskunden

Strom und Gas

0 34 33 / 21 80 56

Kontaktformular

Tarifrechner

Bitte geben Sie Ihren Jahresbedarf und Ihre Postleitzahl ein.

 
 

Tanken

Erdgasfahrzeuge können neben Erdgas auch mit CO2-reduziertem, gereinigtem Biogas betrieben werden. Die Reichweite mit Erdgas beträgt je nach Tankgröße 300 bis 400 Kilometer.

Die Betankung eines Erdgasfahrzeugs ist dabei genauso einfach und dauert genauso lange wie man es von Fahrzeugen mit konventionellen Kraftstoffen gewohnt ist. Auch rein äußerlich kann man ein Erdgasfahrzeug von einem herkömmlichen Benziner nicht unterscheiden. Erst beim Blick unter den Wagenboden sind die Gastanks zu erkennen. Hier gibt zwei verschiedene Antriebsarten: bivalent oder monovalent.

Bivalente Fahrzeuge können sowohl mit Erdgas als auch mit Benzin fahren. Ist der Gasvorrat erschöpft, schaltet der Motor während der Fahrt automatisch auf Benzinantrieb um. Eine größere Reichweite durch den doppelten Tank ist damit garantiert.

Monovalente Fahrzeuge werden hingegen nur mit Erdgas betrieben oder haben einen Nottank mit bis zu 15 Litern Benzin. Der Motor kann in diesem Fall besser auf den Erdgasantrieb abgestimmt werden. Dies führt zu einem optimierten Kraftstoffverbrauch, gesteigerter Motorleistung und geringeren Schadstoffemissionen.

tanken_342_323.jpgDas Betanken eines Fahrzeuges mit Erdgas ist denkbar einfach:
Der Füllstutzen wird an den Tank mit einer halben Drehung sicher angeschlossen. Dann folgt die Befüllung unter Druck. Nach Abschluss des Betankens wird das überflüssige Gas wieder in die Zapfsäule zurückgesogen – so kann nichts daneben gehen. Weitere Informationen finden Sie unter www.erdgasfahrzeuge.de.