Unser Partner
für Energie

Die Städtische Werke Borna GmbH

Städtische Werke Borna GmbH Jan Hoppenstedt Am Wilhelmschacht 20 04552 Borna Deutschland +49 34 33 / 21 61 var@stadtwerke-borna.de

Ansprechpartner

evanwebhf230714_881.jpgEva Nagy

Marketing

Öffentlichkeitsarbeit

0 34 33 / 21 80 21

Kontaktformular

Tarifrechner

Bitte geben Sie Ihren Jahresbedarf und Ihre Postleitzahl ein.

 

Info

02.11.2017

Dubiose Energieberatung

Unter dem Vorwand einer Energieberatung zur Energiekosteneinsparung wird zur Zeit wieder einmal versucht, Bornaer Bürger zum Wechsel des Stromlieferanten zu überreden. Um an die für einen Lieferantenwechsel wichtige Zählernummer zu gelangen, wird um den Zugang zum Stromzähler gebeten. Uns liegen Beispiele vor, bei denen anschließend Stromverträge abgeschlossen wurden, die zu noch höheren Stromkosten führen als unser eigentlich nur für Übergangszeiträume gedachter, nicht eben preiswerter Grundversorgungstarif. Dieser ist ein Pflichttarif des auf gesetzlicher Grundlage bestimmten Grundversorgers und von Natur aus teuer, da er alle Kunden mit Versorgungslücken und unwirtschaftlichen Lieferbedingungen auffangen muß. Die Vertreter berücksichtigen jedoch bei ihrem Vergleich generell nicht, ob ihr Gegenüber überhaupt nach dem Grundversorgungstarif beliefert wird. Häufig ist der Stromtarif des Bedrängten günstiger als der vom Vertreter angebotene; es wird aber gar keine Zeit gelassen, die Verträge wirklich zu vergleichen oder sich mit Verwandten und Bekannten zu beraten.


Bitte beachten Sie:

Die Städtische Werke Borna GmbH betreibt prinzipiell keine sogenannten Haustürgeschäfte! Wir kommen nur zu Ihnen nach Haus oder in die Firma, wenn Sie das ausdrücklich für die Klärung einer Angelegenheit, für Energieberatung oder einen Vertragsabschluß ausdrücklich wünschen und vorher dafür einen Termin vereinbart haben.


Abschließend von uns ein paar Ratschläge zum Schutz vor ungewollten Vertragsabschlüssen:

1. Niemanden einlassen, den man nicht kennt oder nicht ausdrücklich bestellt hat.

2. Verträge nie sofort unterzeichnen, sondern sich Bedenkzeit ausbitten und alles in Ruhe durchlesen und vergleichen; wer das nicht gestatten will, handelt in jedem Falle unseriös.

3. Stellen sich nach Unterzeichnung des Vertrages Bedenken ein, sollte man unbedingt von seinem zweiwöchigen Widerrufsrecht Gebrauch machen.

4. Vor Abschluß eines neuen Vertrages bei uns informieren, ob es nicht einen günstigeren als den bisherigen Tarif gibt.


Wir beraten und unterstützen Sie gern:

Telefon:

03433-218054

E-Mail:

var@stadtwerke-borna.de

Fax:

03433-218059


Beitrag

24.10.2017

31. Bornaer Zwiebellauf

Viele schwarze Wolken, die mit kühlen Regenschauern drohten, konnten 1.096 begeisterte Läufer nicht davon abhalten, im Bornaer Rudolf-Harbig-Stadion eine Stunde lang ihre Runden zu drehen und Zwiebeln einzuheimsen. Dazu lagen 1.500 kg Zwiebeln, die wie jedes Jahr von den Städtischen Werken Borna (SWB) gesponsert wurden, in drei Boxen bereit.

Natürlich beteiligten sich am mittlerweile 31. Bornaer Zwiebellauf wieder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der Geschäftsführer der SWB und freuten sich sehr über die generell rege Teilnahme. Auch der gegen Ende des Laufs einsetzende Regen konnte die Läufer nicht von der Bahn vertreiben.

Um die eingesammelten Zwiebeln einer praktischen bzw. kulinarischen Verwendung zuzuführen, verteilte die SWB an ihrem Stand im Stadion drei verschiedene Rezepte, nämlich für Hustensaft, Zwiebelsuppe und Bornschen Zwibbelguchen.

Wer wollte, begab sich nach dieser gelungenen Veranstaltung auf den Bornaer Markt, um den Tag auf dem Stadtfest ausklingen zu lassen.




Slideshow

Nachlese

24.10.2017

Borna City Beach 2017

Der Ansturm der Teilnahmewilligen am Volleyball-Firmenturnier des nunmehr dritten Borna City Beach überraschte die Veranstalter SWB und BWS. Sie konnten leider nicht alle Spielinteressenten in den vorgesehenen Zeitrahmen einordnen. Sie müssen sich nun Gedanken machen, wie sie beim City Beach im nächsten Jahr alle spielbegeisterten Mannschaften in das Turnier einordnen können.

Wie die Bilder und das Video zeigen, wurde beim Firmenturnier hart um die Plätze gekämpft. Auch zeitweiliger Regen konnte die Spielleidenschaft nicht bremsen. Als Sieger ging schließlich die Mannschaft der M & R Gebäudetechnik GmbH hervor.

Außerhalb der Wettkämpfe konnten sich Interessierte bei Volleyball-Schnupperkursen versuchen oder die Spielfelder nutzen. Für die Kleinsten gab es wieder den beliebten Kleckerburgenwettbewerb. Am Abend schafften DJ's, Bands und das Sommerkino die Voraussetzungen für Entspannung, gute Laune und Partystimmung. Gegen Hunger und Durst half das gastronomische Angebot des Hotels "Drei Rosen".

An dieser Stelle bedanken sich die Veranstalter Städtische Werke Borna GmbH und Bornaer Wohnbau- und Siedlungsgesellschaft mbH bei allen Unterstützern des Borna City Beach, insbesondere bei der Stadt Borna sowie bei Elektro-Service J. Teichmann, den Betonwerken Bad Lausick, der Er-TI Dienstleistungen GmbH, der AMB Automobile Borna GmbH, dem Sana Klinikum Borna, der LVZ, der Allianz Generalvertretung Anja-Eugenie Lolies und dem Kinder und Jugend Parlament Borna.



Slideshow

Info

08.08.2017

Zwischenbilanz Heizkraftwerk Borna Nord

Lesen Sie hier die Erfolgsgeschichte der Einführung von Kraft-Wärme-Kopplung im Heizkraftwerk Nord: