Bornaer Zwiebellauf

Der Zwiebellauf ist seit Jahren der volkssportliche Höhepunkt in Borna. Eine Tradition, die bereits zum 32. Mal am 03.10.2018 im Rudolf-Harbig-Stadion stattfand. 1987 war es Wolfgang Fuchs, begeisterter Volkssportler und Mitbegründer des Volkssportvereins (VSV 77), der den Rundenlauf mit Musik ins Leben rief. Und genau dieser Verein ist auch heute noch für die Organisation der Großveranstaltung verantwortlich. 1458 Teilnehmer, darunter Kinderwagen, Kinder, Jugendliche, Erwachsene, ältere Menschen, Sportler oder auch Hobbyläufer, nahmen am Lauf 2018 teil. Für einen obligatorischen Euro kann man sich am Wettlauftag anmelden und bekommt einen Anstecker. Das Logo darauf ist in fast jedem Jahr neu und stammt aus der Zeichenfeder des Bornaer Karikaturisten Mario König. Mit Startschuss hat jeder Läufer die Möglichkeit, innerhalb einer Stunde so viele Runden auf der 400-Meter-Laufbahn zu drehen, wie man schafft. Pro gelaufene Runde sammeln die Läufer Zwiebeln, die dann als Erntegut mit nach Hause genommen werden dürfen. Die Zwiebeln, welche 1500 Kilogramm umfassen und jährlich von der Agrargenossenschaft Pötzschau stammen, sponsern die Städtischen Werke Borna GmbH.

26/10/2018,